Sie sind hier: Startseite

Kontakt

Günter Britz , Vorsitzender

DRK Ortsverein Humes-Hierscheid e.V.


Matzenberg 8b

66571 Eppelborn

Tel:   06881 - 962090

Fax:  06881 - 962091

britz[at]ov-humes-hierscheid.drk[dot]de

 

 

Unsere Blutspendetermine

Alle Blutspendetermine finden von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr in der Turnhalle in Humes statt.

Wir freuen uns auf Sie!

 

 

Haben Sie Vorschläge zur Ergänzung unseres Informationsangebotes?

Sind Informationen veraltet, unvollständig oder verlinkte Seiten nicht mehr erreichbar?

Schicken Sie uns einfach eine E-Mail!

Vielen Dank.

Ihre DRK-Webredaktion

Herzlich Willkommen beim DRK-Ortsverein Humes-Hierscheid e.V.

Neuer Vorstand im Amt

Für die Geschäftsjahre 2018 bis 2020 haben wir am 18. März 2018 einen neuen Vorstand gewählt.

Auf dem Foto v.l.:

Manfred Krämer (stellv. Vorsitzender)

Getrud Schäfer (Schriftführerin)

Günter Britz (Vorsitzender)

Michael Broschart (Sanitätsdienste, Presse- u. Öffentlichkeitsarbeit)

Helene Pompejus (Schatzmeisterin)

Timo Delestowicz (Zeugwart)

Annerose Kurz (Sozialdienstleiterin)

Helma Petry (Beisitzerin), leider nicht auf dem Foto.

Levobank spendet AED

Übergabe am 10.9.2018

Einen AED (automatischer externer Defibrillator) übergab kürzlich der Vorstand der Levobank an unseren Ortsverein.

Bei dem Gerät, das im Rahmen einer Wiederbelebung zum Einsatz kommt, handelt es sich um einen Defibrillator der neuesten Generation. Das Vorgängergerät war mittlerweile schon lange technisch überholt und entsprach nicht mehr den neuesten notfallmedizinischen Anforderungen.

Auf unsere Anfrage an die Levobank wegen Unterstützung bei der Finanzierung reagierte der Vorstandsvorsitzende Andreas Bastuck schnell und unbürokratisch: Die Kosten wurden von der Levobank komplett übernommen. Der AED 3 des Herstellers ZOLL ist ein Gerät der neuesten Generation und erfüllt alle notfallmedizinischen Anforderungen. Das Gerät wird zukünftig bei allen Sanitätsdiensten des DRK eingesetzt. Selbstverständlich soll es - darin waren sich die Vertreter der levobank und des DRK einig - auch von den First Responder-Kollegen genutzt werden.

Andreas Bastuck und Frank Buchheit vom Vorstand der Levobank übergaben persönlich das lebensrettende Gerät an unseren Vorstand. Wir sagen Danke!

Im Notfall: 112 wählen. Tag und Nacht.

Die einheitliche Notrufnummer für Rettung und Feuerwehr

Was passiert, wenn Sie die 112 der Integrierten Leitstelle gewählt haben?

  • Zuerst meldet sich ein Disponent der Integrierten Leitstelle, der Ihre Notfallmeldung entgegennimmt.
  • Mit den von Ihnen mitgeteilten Daten legt der Disponent im computergestützen Einsatzleitsystem Ihren Notfall an.
  • Der Disponent wählt dann nach Art des für den Notruf vorgegebenen und festgeschriebenen Gesichtspunkten das geeignete verfügbare Rettungsmittel aus und alarmiert die entsprechenden Rettungskräfte.
  • Falls erforderlich, werden auch Kräfte wie First Responder, Feuerwehr, Polizei, Wasserrettung usw. alarmiert.
  • Gegebenenfalls unterstützt Sie der Leitstellendisponent bei Ihren lebensrettenden Sofortmaßnahmen am Telefon und gibt Ihnen weitere Anleitungen.

Hinweis: Auch wenn Ihnen die Fragen des Leitstellendisponenten unnötig erscheinen, bitten wir Sie um die Beantwortung der Fragen, da mit diesen Informationen die bestmögliche Einstufung des Notfalls vorgenommen werden kann!