Sie sind hier: Datenschutz
 

Datenschutzerklärung

Das Deutsche Rote Kreuz e.V. nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten speichern und wie wir sie verwenden. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die gesetzlichen Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns beachtet werden. Die Beachtung geltenden Datenschutzrechtes unterliegt einer ständigen Überprüfung durch unseren Datenschutzbeauftragten.

 

Gemäß den in den Artikeln 13, 14 und 21 der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) genannten Informationspflichten geben wir Auskunft über die Verarbeitung personenbezogener Daten und über die Ansprüche und Rechte, die nach diesen datenschutzrechtlichen Regelungen bestehen.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

DRK-Ortsverein Humes-Hierscheid e.V.
c/o Forststr. 1 c
66571 Eppelborn

2. Welche Daten werden erhoben?

Name, Vorname

Straße, Hausnummer

PLZ, Ort

Bankverbindung

Geburtsdatum

Eintrittsdatum

 

3. Wie werden die Daten erhoben?

Die Daten werden im Aufnahmeformular erfasst.

4. Zu welchem Zweck werden die Daten erhoben?

Die Daten werden aufgrund der Mitgliedschaft erfasst und zur Verwaltung der Mitgliedschaft benötigt.

5. Wer hat Zugriff auf die Daten?

Innerhalb des DRK Ortsvereins Humes-Hierscheid e.V. sind die Daten beim Vorsitzenden gespeichert. Der stellvertretende Vorsitzende hat Name, Vorname und Eintrittsdatum der aktiven Mitglieder zur Ermittlung von anstehenden Ehrungen gespeichert.

 

6. Werden Daten weitergegeben?

Die erfassten Daten werden an den DRK Kreis- und Landesverband weitergegeben.

 

DRK-Kreisverband Neunkirchen e.V.                   
Dr. Maximilian-Rech-Straße 3
66564 Ottweiler

 

DRK-Landesverband Saarland e.V.

Wilhelm–Heinrich–Str. 9

66117  Saarbrücken

7. Wie lange werden die Daten aufbewahrt?

Die Daten werden bis zum Ende der Mitgliedschaft verarbeitet und gespeichert. Danach werden steuerrelevante Daten im Rahmen der steuerlichen Aufbewahrungsfrist verwahrt.

 

8. Welche Datenschutzrechte bestehen für unsere Mitglieder?

Jedes Mitglied hat das Recht auf

· Auskunft nach Art. 15 DS-GVO

· Berichtigung nach Art. 16 DS-GVO

· Löschung nach Art. 18 DS-GVO

· Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DS-GVO

Beim Recht auf Auskunft und beim Recht auf Löschung gelten Einschränkungen nach §§ 10 und 11 des saarländischen Datenschutzgesetzes (SDSG) und §§ 34 und 35 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

 

Es besteht ein Beschwerderecht bei der Datenschutzaufsichtsbehörde:

 

Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Fritz-Dobisch-Straße 12

66111 Saarbrücken